Unser Programm 2024

15.3. 2024 

MZS Dobl    19.30 

Noan Freiheit


Stefan Heckel - Gesang/Akkordeon

Maria Gstättner - Gesang/Fagott
Andreas Safer - Gesang/Geige/Singende Säge
Wolfgang Moitz - Gesang/Flöten/Dudelsack



ANIADA A NOAR & MARIA GSTÄTTNER & STEFAN HECKEL  

Wolfgang Moitz / Stimme, Flöten, Piffero, Dudelsack; 
Andreas Safer / Stimme, Geige, Mandola, Singende Säge; 
Maria Gstättner / Stimme, Fagott;
Stefan Heckel: Stimme, Akkordeon, Harmonium 

 

1981 gegründet gehen Aniada A Noar aus der Steiermark seit 40 Jahren ihren eigenwilligen und unverwechselbaren Weg, heimischer Volksmusik neue Perspektiven zu eröffnen.  

Ab 2019 spielen Aniada A Noar dabei mit Maria Gstättner und Stefan Heckel. 



Noan Freiheit

Im Konzert geht’s um das, was die vier Herzblutmusiker*innen der Band verbindet:
vom Ohrenschmaus zur Seelennahrung – und wieder zurück!
Von Schönem – Wildem – Narrischem – Zärtlichem – Rhythmischem –
Melancholischem – Kritischem: die Vielfältigkeit des Lebens auf der Bühne
widerzuspiegeln ist den vier Musiker*innen Auftrag und Lebenselixier. Aus verschiedenen musikalischen Landschaften (Volksmusik – Jazz – Neue Musik – Klassik – World Music) kommend, erlaubt sich das Ensemble im Programm Noan Freiheit mit Tiefe und Leichtigkeit kein Blatt vor den Mund zu nehmen, noch nie gehörtes Instrumentarium zu vereinen und dem Publikum sowie sich selbst mit Bauchmusik und eigenen Herzensliedern ein Geschenk zu machen: größtmögliche Freiheit zwischen Autonomie und Verbundenheit zum Klingen zu bringen.

Eintrittskarten 

Abendkassa 28 €
Vorverkauf 24 €
Senioren und Seniorinnen, SchülerInnen, StudentInnen erhalten zwei Euro Ermäßigung, Kinder unter 12 haben Gratiseintritt.
Vorverkaufskarten unter der Telefonnummer 0699/12718356.
Platzreservierungen sind bei Überweisung auf das Vereinskonto (IBAN AT98 2081 5000 4420 8353) möglich.

Das Phönix-Bläserquintett

   20.4. 2024     19.30 Uhr

    Gallerhof ,  Dobl





Das Phönix Bläserquintett mit der klassischen Besetzung Querflöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott, wurde 2007 von vier Musikern und einer Musikerin gegründet und widmet sich seither dem reichhaltigen Repertoire für klassisches Holzbläserquintett. 


Eintrittskarten 

Abendkassa 20 €
Vorverkauf 17 €
Senioren und Seniorinnen, SchülerInnen, StudentInnen erhalten zwei Euro Ermäßigung, Kinder unter 12 haben Gratiseintritt.
Vorverkaufskarten unter der Telefonnummer 0699/12718356.
Platzreservierungen sind bei Überweisung auf das Vereinskonto (IBAN AT98 2081 5000 4420 8353) möglich.

14.6. 2024    19.30 Uhr

Alexander Hechtl

ALL BUT(T) ... 

HAUSVERSTAND

Foyer der VS Dobl   


Publikumsstimmen

„Gratuliere Hechtl … Unglaublich kurzweiliger, lustiger, tiefgründiger, denkanstossender … Abend! Freu mi schon aufs nächste Mal!“

„Es war wirklich toll und ich muss sagen, ich war noch nie nach einem Kabarett so zum Nachdenken angeregt.“

„Es war das beste Kabarett, das ich seit Langem erlebt habe. 

„Ich fand es wirklich grandios – das Timing für die Pointen wirklich sehr, sehr gut; schauspielerisch/mimisch total super. Und ich denke, an den Publikumsreaktionen hat man ebenso gemerkt, dass die Inhalte in jedem Sinne „ankommen“.“

Eintrittskarten 

Abendkassa 20 €
Vorverkauf 17 €
Senioren und Seniorinnen, SchülerInnen, StudentInnen erhalten zwei Euro Ermäßigung, Kinder unter 12 haben Gratiseintritt.
Vorverkaufskarten unter der Telefonnummer 0699/12718356.
Platzreservierungen sind bei Überweisung auf das Vereinskonto (IBAN AT98 2081 5000 4420 8353) möglich.

Sommerpause

11.10.2024  Konzert 

Alpkan 

MZS Dobl    19.30 Uhr

Für den Rezensenten DIE Entdeckung des Frühjahrs! Ein Quintett aus Perg im oberösterreichischen Mühlviertel putzt herkömmliche Volksmusik mit Humor, deftigem Brass-Sound, köstlich albernen Texten und musikalischem Einfluss des Balkans schick heraus. In westlichen Gefilden Österreichs zeigten u.a. ein Hubert von Goisern oder das Duo Attwenger vor, dass man Volksmusik nicht immer bierernst interpretieren muss und auch mit originellem Witz dekorieren kann. Genau das machen Alpkan, die ihre Musik „irgendwo zwischen den Alpen und dem Balkan“ positionieren.  (Musikmagazin "Concerto", Juni 2021)
 

"Um 1990 tauchte der Begriff "Neue Volksmusik" für Acts wie Attwenger oder Hubert von Goisern auf, die sich ganz unterschiedlich, aber doch jeweils mit den Konventionen brechend mit traditioneller österreichischer Musik beschäftigten. Das junge oberösterreichische Quintett Alpkan knüpft daran an, packt aber - der Bandname ist Programm - auch noch Balkansounds dazu. …." 

(Falter )



Prohibition Stompers 

8.11.2024      19.30 Uhr    MZS Dobl 

 


Die Prohibition Stompers wurden im Jahr 2016 von sieben Jazz-Enthusiasten in Graz gegründet. Ihre Musik nimmt uns mit in die Roaring Twenties, die goldene Ära des Jazz, als der schnelle, rhythmische Musikstil des „Stomp“ entstand. Die Band versucht, den Geist dieser Ära wiederzubeleben.

Vielen Dank unseren Sponsoren und Förderern



    


Die Gemeinde Dobl-Zwaring